Usedom - Insel an der Ostsee

Die Insel Usedom befindet sich im äußersten Nordosten Deutschlands an der Südküste der Ostsee. Sie ist eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands - ideal für einen Urlaub. Entspannen Sie sich im Strandkorb an einem feinsandigen weißen Sandstrand und genießen Sie das Ambiente der traditionellen Seeheilbäder von Ahlbeck, Heringsdorf oder Bansin. Aber natürlich kommen nicht nur Badeurlauber hier voll auf ihre Kosten. Die Insel bietet auch Natur- und Kulturliebhabern sowie Aktiv-Urlaubern alles, was das Herz begehrt.

An der schmalsten Stelle der Insel Usedom sind Ostsee und Achterwasser nur wenige Hundert Meter voneinander getrennt. Hier ist der Bernstein "Das Gold des Meeres" zuhause. Nach stürmischen Tagen an der See kan man die begehrten Steine dort am Strand finden. Die dort befindlichen Seebäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz werden deshalb auch Bernsteinbäder genannt.

Die Ostsee ist kein Tidenmeer. Wer also Ebbe und Flut nicht mag, ist hier gut aufgehoben. Die Strände sind zwar weniger breit, dafür aber feinsandig und steinfrei. Der feine Sandstrand reicht von Peenemünde nach Ahlbeck und ist insgesamt 42 km lang. Einem wunderbaren Urlaub an der Ostsee steht somit nichts mehr im Wege.

Auf Usedom scheint die Sonne jährlich im Schnitt 1917 Stunden. Die salz- und jodhaltige Seeluft bildet ein gesundes Reizklima, das einen guten Einfluss hat bei Haut- und Atemwegserkrankungen. Der Herbst auf Usedom ist lang und warm bis Ende Oktober. Es ist mit die schönste Jahreszeit an der Ostseeküste. Auch der Winterurlaub auf Usedom wird aufgrund des milden, meist ausgeglichenen Klimas immer beliebter. Dauerfröste sind auf Usedom eher selten.

Wir haben für Sie zahlreiche Informationen über die Ostseeinsel Usedom zusammengestellt und laden Sie ein, mit uns diese östlichste deutsche Insel näher kennenzulernen und dort den nächsten Urlaub zu verbringen.